Berlin, Berlin, wir fahren nach Berlin!

Am 19.02.2019 fand in Bad Langensalza das Landesfinale „Jugend trainiert für Olympia“ im Handball statt. Hier trafen die 5 besten Schulmannschaften aus Thüringen in der Wettkampfklasse III (07-04) aufeinander. Bei diesem Turnier ging es um den Einzug ins Bundesfinale in Berlin. Gegen das Friedrich-Gymnasium Altenburg begann das Turnier recht vielversprechend. Zur Halbzeit stand es bereits 7:0 und so konnte man die 2. Hälfte schon ruhiger angehen lassen. Das Spiel wurde trotzdem mit 8:4 gewonnen. Da dann auch die weiteren Spiele gegen das Herder-Gymnasium Nordhausen (10:5) und gegen das Edith-Stein-Gymnasium Erfurt (8:3) sicher auf unserem Pluskonto landeten, waren die Mädchen vor dem alles entscheidenden Spiel gegen die Regelschule Breitungen sehr aufgeregt. Auf Grund einer sehr guten Mannschaftsleistung im Angriff und einer sehr kompakten Verteidigung konnten wir auch hier einen 13:5 Sieg einfahren und wurden somit souveräner Turniersieger. Am Ende waren alle überglücklich als Sieger geehrt zu werden und somit das Ticket für das Bundesfinale erkämpft zu haben. So werden unsere Mädchen Thüringen im Mai in Berlin vertreten.
 
 
Ergebnis:
1. Elisabeth Gymnasium Eisenach
2. Regelschule Breitungen
3. Herder-Gymnasium Nordhausen
4. Friedrich-Gymnasium Altenburg und Edith-Stein-Gymnasium Erfurt

 
Unsere Mannschaft spielte mit:
Gina Stegmann (8F2), Mathilda Darr (8F1), Sidney Bätz (8F2), Laura Nowatzky (8L2), Lara Carbé (8L1), Jette Puchta (6F), Paulina Gladis (8L2), Caroline Schulz (8L2), Mariella Liebetrau (7LF1), Lara Landgraf (8F2) und Anna Lena Schwarz (8L1)
20.02.2019 PA (Kl)
Zum Seitenanfang