„Man darf nicht verlernen, die Welt mit den Augen eines Kindes zu sehen“. Henry Matisse

 

Am 01. November trafen sich 14 Kinder und Jugendliche zwischen 6 und 14 Jahren aus vier Schulen Eisenachs und Mihla in der Turnhalle des Elisabeth-Gymnasiums zum Workshop des

"Anti-Stress Theaters"

Unterstützt von zwei Theaterpädagogen wurden gemeinsame Dialoge, Rollen und Szenen für ein Theaterstück entwickelt, das stressige Alltagserfahrungen aber auch schöne und lustige Momente aus dem Leben von Kindern und Jugendlichen und beschreibt.

Eine Erkenntnis aus diesem Workshop: Erwachsene nehmen Stresssituationen von Kindern und Jugendlichen oft nicht richtig wahr. Vielleicht, weil sie die Welt mit "erwachsenen" Augen sehen und Stress anders bewerten. Es entstanden wunderbare Szenen, die der Welt von Erwachsenen an mancher Stelle einen "Spiegel" vorhalten.

Am 05.11. wurden allen Interessierte Zuschauern die Ergebnisse des 5-tägigen Workshops präsentiert.

Fazit: Fortsetzung unbedingt erwünscht! wink

Allen Mitmachenden & Unterstützern einen großen Applaus für die schönen Ferientage am Elisabeth Gymnasium. 

Zum Seitenanfang