Bei den sogenannten Mitteldeutschen Meisterschaften in Haldensleben zwischen Sachsen - Anhalt, Sachsen und Thüringen am 17. Juli 2021, konnte Maria Matewosjan (w 14) mit der 4 x 100 m Staffel der LG Ohra-Energie (w 14/15) einen finalen 8. Platz erringen.

Über 80 m Hürden, Weit- und Hochsprung konnte sie einzeln keine vorderen Platzierungen erreichen.

 

Feriensportfest mit 12 x Siegen für Sportler der LG Ohra-Energie

 

In Zella-Mehlis fand zum Ferienbeginn am 24.07.2021 ein bestens organisiertes Sportfest im dortigen Stadion statt.

Die LG Ohra-Energie bot diesmal eine große Schar talentierter Sportler aus nahezu allen Stammvereinen auf, vor allem waren begabte Läufer vom WSV Oberhof 05/LG Ohra-Energie über 800 m erfolgreich am Start.

Aus Sicht vom Elisabeth-Gymnasium Eisenach gab es folgende Erfolge :

Im Hochsprung der w 14/15 siegte Maria Matewosjan (14) mit 1,45 m im Hochsprung.

In der w 12/13 konnte sich Lara Marie Savu (13) über 75 m in 10,11 s vor Lily Tischer (13) in 10,50 s (- Vorlauf – 10,41 s – PBL) den Sieg ebenso sichern, wie im Weitsprung mit diesmal 4,78 m, während Lily Tischer einen weiteren Sieg für den SV Einheit Eisenach/LG Ohra-Energie einfing mit guten 9,00 m im Kugelstoßen.

Lily Tischer (13) stellte sich dem 500-Gramm-Speer der AK 14/15 und wurde dort mit 24,40 m gute 2.

 

Foto: V.l. Werner Seelenbinder, Maria Matewosjan, Chiara Mende ( Luther Gymnasium), Peter Grüneberg ( alle Elisabeth-Gymnasium)

 

Insgesamt blieben Spitzenergebnisse aus, aber angesichts der von der Pandemie abgeschnittenen Vorbereitung von November bis Mai, stimmen diese kleinen Erfolge und auch Ergebnisse, die vor allem von einer Vielzahl von Sportlern erreicht wurden, einigermaßen zuversichtlich. Außerdem offerierte die LG Ohra-Energie Geschlossenheit und eine Vielfalt an besetzten Disziplinen und Altersklassen in der Symbiose ihrer Vereine.

Somit gehen die meisten Sportler der LG Ohra-Energie in die Sommerferien und beendeten die Hauptsaison 2021.

 

AG - Leichtathletik ab 01. September 2021 (Treffpunkt im Stadion 15 Uhr) 

 

Im September findet ein Länderkampf mit den gleichen Landesverbänden in Markkleeberg am 18.09.21 statt, für die AK 12/13.

Von der LG Ohra-Energie erhielten 6 x Sportler eine Einladung für die Thüringenauswahl, darunter unsere Schüler :

Lara - Marie Savu, Lily Tischer, Lea Weber und Jolina Querfeld - Ausdruck einer soliden Arbeit in der AG - Leichtathletik, zu der hoffentlich

ab 1.9.21 (Treff Mittwochs 15 : 00 Uhr Stadion) neue Talente der 5.Klasse dazustoßen werden.

 

Sport frei und angenehme (Rest)Ferien mit Bewegung und Erholung -

 

P. Grüneberg

 
Auch in diesem Schuljahr beteiligten sich zahlreiche Schüler und Schülerinnen der 5. bis 9. Klassen am Englisch – Wettbewerb „The Big Challenge“.
So erreichte Heinrich Louis Richardt in Klassenstufe 6 den ersten Platz an unserer Schule und einen sehr guten dritten Platz in Thüringen.
Besonders erfolgreich war Lena Sode aus der neunten Klasse mit dem ersten Platz in Thüringen (337,5/350 Punkten).
Bundesweit war sie die fünftbeste Teilnehmerin.
Allen, die mitgemacht haben, unseren herzlichen Glückwunsch und good luck fürs nächste Mal!

Literatur braucht begeisterte Leserinnen und Leser und ihrer Kritik muss sich jedes Buch stellen! Daher haben die Schülerinnen und Schüler der Klasse 7F nicht nur gezeigt, dass sie interessierte Leserinnen und Leser sind, sondern sich auch als fachkompetente Rezensenten bewiesen!

So haben sie, abschließend zu ihrer Lektüre "Woodwalkers", Rezensionen für eine fiktive Schülerzeitung verfasst, die Interessierten einen sehr guten Einblick in die Welt der "Gestaltwandler" an der "Clearwater Highschool" geben.

 

Liebe Schüler,

sehr geehrte Sorgeberechtigte,

 

in der letzten Woche vor den Sommerferien wird es auf Grund von Bauarbeiten (im Rahmen des Digitalpaktes) keinen Nachmittagsunterricht geben.

Der Unterricht endet für alle Klassen jeden Tag 13.15 Uhr.

 

Für Klassen, die Wandertage oder Exkursionen durchführen, werden mit den begleitenden Lehrkräften eigene Zeiten abgesprochen.

 

Am Mittwoch, 21. Juli 2021 haben SchülerInnen der Stufe 11 Lehrkräfte zum traditionellen Volleyballspiel "herausgefordert". Im 3. Block kommt es zum Spiel. Die SchülerInnen der anderen Stufen können als Zuschauer erleben, ob in diesem Jahr die Schüler oder die Lehrkräfte als Sieger den Platz verlassen werden.

 

Am Freitag, 23. Juli 2021 gibt es in der 3. Stunde die Jahreszeugnisse. Für alle SchülerInnen endet nach der Zeugnisausgabe der Unterricht. Sollte eine Betreuung nach der Zeugnisausgabe notwendig sein, so wird darum gebeten, diese bei der Klassenleitung oder Schulleitung anzuzeigen.

 

Während der Woche werden die SchülerInnen auch ihre Lehrbücher abgeben. Die Lehrbücher für das neue Schuljahr werden in der ersten Schulwoche des neues Schuljahres ausgegeben. Zudem gibt es dann auch die Informationen zu den Arbeitsheften.

Abschließend hier nochmals der Hinweis, dass es auf Grund der Corona-Pandemie in diesem Jahr die Möglichkeit der freiwilligen Wiederholung der Jahrgangstufe gibt, ohne das diese Wiederholung auf die Gesamtschulzeit angerechnet wird. Diese Möglichkeit besteht für alle SchülerInnen der Stufen 5 bis 11. Für SchülerInnen der Stufen 9 und 10 bedarf es einer ordnungsgemäßen Versetzung in die nächsthöhere Stufe. Alle anderen SchülerInnen können auf Antrag der Sorgeberechtigten, der bis eine Woche nach der Zeugnisausgabe bei der Schulleitung zu stellen ist, von dieser Möglichkeit der Wiederholung gebrauch machen. Eine Entscheidung über die Genehmigung der freiwilligen Wiederholung erfolgt frühestens nach der Zeugnisausgabe. 

Über andere Möglichkeiten der Wiederholung (Stufen 9 und 10), ohne das zuvor eine Versetzungentscheidung gefallen ist, kann Sie die Klassenleitung oder die Schulleitung beraten.

Mit freundlichen Grüßen

 

Tino Nazareth                                                                                                                          Mühlhausen/Thr., 16. Juli 2021

(Schulleiter)

 

 

Kurz vor den Sommerferien konnten Sportler der AG-Leichtathletik vom Elisabeth- Gymnasium für bemerkenswerte Ergebnisse sorgen- 

 

In Erfurt (3.Juli 2021) fand ein Blockmehrkampfwettkampf für die AK 12 – 15 statt, gewissermaßen als Ersatz für den pandemiebedingten Ausfall der dafür geplanten Landesmeisterschaften in den Blöcken- Sprint/Sprung (75 m bzw. 100 m, 60 m bzw. 80 m Hürden, Weitsprung, Hochsprung, Speer), Wurf (75 m bzw. 100 m, 60 m bzw. 80 m Hürden, Weitsprung, Kugel, Diskus) oder Lauf (75 m bzw. 100 m, 60 m bzw. 80 m Hürden, Weitsprung, 800 m bzw. 2000 m, Ball).

Besonders der überragende Sieg mit 202 Punkten Vorsprung im Blockmehrkampf Sprint/Sprung durch Lara Marie Savu (w 13) mit 2557 Punkten war hochwertig und mit entsprechend sehr guten Einzelwerten unterlegt, aus denen besonders der Hochsprung mit PBL (1,50 m) hervorstach (75 m – 10,10 s, 60 m Hü – 10,12 s, Weit – 4,80 m, Hoch – 1,50 m, Speer – 24,44 m). Das dennoch hier kein Kreisrekord fiel, zeigt außerdem die Konstanz überragender Talente über die Jahrzehnte weg, schließlich erreichte Mareen Sawitzky 2001 seinerzeit  2567  Punkte, die ihr damals Rang 2 in der TLV Bestenliste einbrachte. Jolina Querfeld (w 13) gefiel mit Rang 4 mit 2082 Punkten.

Im Block Wurf gab es sogar einen Doppelsieg durch Lea Weber ( w 13) mit 2279 Punkten (10,58 s, 10,58 s, 4,41 m, 7,77 m, 23,57 m) vor Lily Tischer (w 13) mit 2254 Punkten (10,55 s, 12,05 s, 4,41 m, 9,35 m, 24,21 m). Während bei Weber die Hürdenzeit (10,58 s)  hervorstach, überzeugte Tischer mit dem weitesten Stoß und PBL (9,35 m).

Schließlich konnte die 5-er Mannschaft der LG Ohra – Energie der w 12/13 (u 14) mit 11206 Punkten knapp hinter dem LAC Erfurt (11334 Punkte) mit Lara Marie Savu, Lea Weber, Lilly Tischer, Jolina Querfeld und Amandine Jakob (Einzel 10. Im Block Lauf, darunter gute 800 m mit PBL in 2:44,46 min), den 2.Platz erringen in der Mannschaftswertung.

 

In Bernburg bei Halle/S. fand am 4.Juli 2021 ein wunderbar organisiertes Meeting mit starken Teilnehmern und Spitzenclubs aus Halle und Magdeburg statt.

Auch hier konnten die Sportler des SV Einheit Eisenach/LG Ohra – Energie sich gut in Szene setzen und mit immerhin 13 x Podestplätzen, darunter 9 x Siegen, brillieren. Davon entfielen immerhin 12 x Podestplätze und 8 x Siege auf das Elisabeth Gymnasium Eisenach !

Die Staffel der w 12/13-u 14 setzte sich in der Besetzung Lily Tischer, Jolina Querfeld, Lea Weber und Lara Marie Savu in starken 40,26 s vor allem gegen den SC Magdeburg (44,69 s), StG Aschersleben (45,38 s) und den SV Halle (47,12 s) überlegen durch und das nicht zuletzt als „Schulstaffel“, da alle Mädchen vom Elisabeth-Gymnasium stammen.

 

In der w 14 konnte Emma Ganzmann die 100 m in 13,56 s ebenso siegreich gestalten, wie Maria Matewosjan bei ihrem doppelten Sieg über 80 m Hürden in 13,41 s und mit PBL im Weitsprung mit 4,79 m, die wiederum über 100 m 2. wurde (14,18 s). In der w 13 setzte sich Lily Tischer über 75 m in 10,49 s und im Kugelstoß mit 8,47 m ebenso durch wie Lara Marie Savu über 60 m Hürden in 10,17 s und im Weitsprung mit 4,84 m.

Jolina Querfeld (w 12) konnte neben ihrem erfreulichen Sieg mit 8,28 m (PBL) im Kugelstoß noch einen 2. Platz im Hochsprung mit 1,34 m verbuchen. Lea Weber steuerte noch zweimal Rang 3 bei (75 m – 10,65 s, 60 m Hürden – 10,88 s).

 

Zum Seitenanfang